Erneuerbare Energien

„Erneuerbare Energien“, ein Thema, welches immer aktueller und vor allem immer wichtiger wird.
Auch schon vor 20 Jahren war das Thema aktuell und so beschloss Tonius Tiemann, zusammen mit Andreas und Stephanie Tiemann eine Windkraftanlage zu bauen. Damit gehörten wir mit zu den ersten Windkraftanlagen-Betreibern im Kreis Steinfurt. Nach und nach kamen mehr und vor allem immer größere und leistungsstärkere Windkraftanlagen dazu. Heute können wir sagen, „es war ein Schritt in die richtige Richtung“, doch damals war das noch nicht so sicher.

Bereits zwei Jahre nachdem wir unsere erste Wind-Energie-Anlage (WEA) gebaut haben, welche noch heute in unserem Garten sauberen Strom produziert, gründeten wir mit unserem Nachbarn die Wilmsberger Windkraft GmbH & Co. KG.
Diese errichtete nur ein Jahr nach Gründung, im Jahre 1997, zwei WEAs mit je
600 kW Leistung. Diese zählten zur damaligen Zeit durchaus schon zu den größeren Maschinen. Zwei Jahre später wurde dann schon die nächste Anlage gebaut. Die neue WEA mit 1.500 kW Leistung war seinerseits noch ein Prototyp auf einem 100m Stahlrohr-Mast.

15 Jahre nach dem Errichten dieser Anlage zählen WEAs mit doppelter und mehr Leistung zu den gängigeren Anlagentypen.

Wir sind gespannt, ob die Entwicklung weiterhin so rasant fortschreitet.

„Beim Bau der ersten Anlage in unserem Garten hätte niemand damit gerechnet, dass wir nur fünf Jahre später eine Anlage mit deren fünffacher Leistung und doppelter Gesamthöhe errichten würden. Heute zählt auch diese Anlage schon wieder zu den Kleinen.“
– Andreas Tiemann

Um auch windschwachen aber sonnigen Tagen Energie erzeugen zu können, haben wir Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlage) installiert.

2003 montierte Andreas gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung aller Familienmitglieder die erste PV-Anlage. Diese produziert seitdem zuverlässig und konstant saubere Energie.

Auch in dieser Technik sah die Wilmsberger Windkraft GmbH & Co. KG Potential und installierte im Jahr 2009 ebenfalls eine PV-Anlage auf einer angemieteten Dachfläche in Steinfurt.

Das sollte für Andreas jedoch noch nicht die letzte PV-Anlage sein, denn 2011 wurde die dritte und somit vorerst letzte Anlage auf den Dachflächen unseres Hofes montiert.

In der Zwischenzeit wurde noch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) für den eigenen Stromverbrauch und die Wärmeversorgung installiert.

„Es ist ein gutes Gefühl, bei der Verbreitung
von erneuerbarer Energie ein Stück weit mitgeholfen zu haben.
Und gleichzeitig leisten wir auch noch einen Beitrag zum Klimaschutz.“
– Andreas Tiemann

Gemeinsam mit den umliegenden Nachbarn haben wir 2016 eine weitere WEA geplant und gebaut. Nach mehr als einem Jahr intensiver Planung, vielen Stunden am Schreibtisch, einer menge Druckertinte und Papier, vielen Gutachten und Prüfungen, ist die neue WEA endlich ans Netzt gegangen. Eine E-115 mit einer Leistung von 3000 kW auf einem 149m Turm von Enercon.

Menü