Faszienfit

Faszien vs. Rückenfit

Einfach und effektiv, schmerzhaft und befreiend, anspannend und entspannend. Das ist Faszien- und Rückentraining, oft vernachlässigt und doch so wichtig.

Faszienfit

  • Verbesserte Beweglichkeit
  • Schmerzreduktion
  • Erlernen vom Umgang mit der Faszienrolle
  • Mobilisation für den Rücken
  • Kräftigung und Mobilisation Rumpf

Endlich wieder beweglich werden

Mit den Fingerspitzen auf den Boden, kein Problem. Schwierig wird es vielleicht wenn im Stehen dabei die Knie durchgestreckt werden. Dehnen und Faszienmobilisation kommt oft beim Sport zu kurz – keine Zeit, keine Lust, unwichtig. Oft machen wir uns keine Gedanken dazu, bis wir Bewegungsprobleme oder Schmerzen haben und dann? Dann wird das Internet durchforstet, der Physio um rat gefragt oder die ein oder andere Schmerztablette eingeworfen. Vielleicht sind einige schon auf dem Pfad der Dehnung und Faszienmobilisation und schaffen sich eine Faszienrolle an. Ein guter erster Schritt – aber taugt eine Faszienrolle wirklich als Dekoelement?

Hier findet jeder seine Schmerzgrenze

Faszientraining und Dehnungsübungen sind für jeden wichtig. Egal ob Sportler, oder nicht. Sowohl für Menschen die viel am Schreibtisch sitzen, als auch für aktive Berufe. Jung oder alt? Auch das spielt keine Rolle. An der Beweglichkeit können wohl die meisten noch ein wenig arbeiten. Denn nur wenn wir gut beweglich sind, können unsere Muskeln und Gelenke ihr ganzes Potential entfalten und ihre Arbeit richtig machen.

Nicht selten sind verkürzte Muskeln oder „verklebte“ Faszien der Grund für Schmerzen und/oder Bewegungseinschränkungen. Aber auch, wer keine Probleme hat, kann durch regelmäßig training dafür sorgen, dass das auch so bleibt.

Grundlegende funktionelle Bewegungsmuster, sowie Kraft- und Mobilitätssteigerndes Training für den Rücken, sind die perfekten Präventionsmaßnahmen um  Rückenproblemen vorzubeugen. Auch bereits vorhandene Schmerzen können durch ein Zielgerichtetes Training minimiert oder sogar ganz beseitigt werden. Viele Berufe sind nicht gerade Rückenfreundlich, egal ob es der Tag am Schreibtisch oder die oft schweren Lasten im Handwerk sind. Beides kann langfristig zu schmerzhaften Problemen und Schädigungen in der Wirbelsäule und der umliegenden Muskulatur führen. Dies wiederum muss vom restlichen Körper kompensiert werden und kann zu weiteren Problemen im gesamten Bewegungsapparat führen.

Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Zugegebenermaßen, ist Faszientraining nicht immer angenehm und manchmal sogar schmerzhaft. Das Gefühl am Ende der Trainingseinheit entschädigt hierfür aber alle mal. Erleichterung und Lockerung treten zügig nach dem Training auf und eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens ist spürbar.

Von Kopf bis Fuß – gelockert und gestärkt

Wenn der Rücken ein Problem hat, liegt es nicht immer nur am Rücken. Die Wirbelsäule ist ein Teil des gesamten Bewegungsapparates. Um einen stabilen Rücken zu haben, muss auch die Bauchmuskulatur richtig arbeiten. Faszien überziehen unseren gesamten Körper. Im Kurs werden wir keinen bestimmten Fokus auf eine Region legen. Die Teilnehmer können während des Kurses die eigenen Schwerpunkte erkennen und diese dann besonders gründlich bearbeiten oder das gelernte Zuhause weiter umsetzen.

Das Ziel des Kurses ist es, den Rücken wieder fit zu machen und kleine Übungen in den Alltag zu integrieren, Techniken kennen zu lernen mit denen Schmerzen gelindert werden können und optimale Sitz sowie Hebetechniken zu erlernen und zu testen.

Dieses Sportangebot scheint dich zu Interessieren.

Das freut uns, jetzt musst du dich nur noch anmelden und dann kann es los gehen!

Nächste Termine

Unser Hof-Blog

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.