Yogging

Laufen und Yoga

Ausdauer und Entspannung kombiniert – den Kopf frei kriegen, die Gedanken sortieren, Stress reduzieren und frische Luft um die Nase wehen lassen. Neue Energie tanken und die Seele baumeln lassen. Yogging vereint zwei Sportarten, welche auf den ersten Blick vielleicht nicht direkt miteinander in Verbindung gebracht werden. Aber warum nicht die Vorteile beider Sportarten nutzen?

Laufen und Yoga

  • Entspannung
  • Ausdauer
  • Ausgeglichen

Ausgeglichen und belastbar

Der ganz normale Wahnsinn. Stress im Alltag kennen wir alle, ob auf der Arbeit oder in der Freizeit. Viel Zeit für uns selbst bleibt oft nicht. Wer Glück hat, schafft es noch zwei mal die Woche zum Sport, oft hört es dann aber auch schon wieder auf. Dehnen und Faszienmobilisation kommt dann meist zu kurz – keine Zeit, keine Lust, unwichtig. Doch auf Anspannung muss auch die Entspannung folgen. Wieso verbinden wir das ganze nicht sinnvoll miteinander?

Yogaübungen beim Laufen

Das YOGGING©-Konzept verbindet Laufen und Yoga direkt miteinander und der Sportler profitiert von den positiven Effekten beider Bewegungs- und Übungsprogramme. Eine YOGGING© Einheit dauert ca. 60 Minuten. Im Wechsel wird gelaufen und Yoga praktiziert. Ein Lauf-Slot dauert zum Beispiel ca. 10 Minuten, besonders am Anfang wird dieser genutzt um bewusst oder bewusster zu laufen. Im direkten Anschluss findet ein Yoga-Slot statt, welcher aus ca. 3-5 Yogaübungen besteht. Orthopädische Belastungen können dadurch zum Beispiel deutlich reduziert werden. Beim Laufen wird ein eher einseitiges Haltungsmuster gefördert und trainiert. Während der Yogaübungen können wir Fasziengewebe mobilisieren und die Muskulatur ganzheitlich geschmeidig halten. Ruhiges und gezieltes Atmen, das Öffnen des Hüftbeugebereichs und das Lösen des Zwerchfells sind wichtige Bestandteile der Übungseinheiten.

Wenn bei dir das Dehnen und Mobilisieren nach dem Sport zu kurz kommt, solltest du es schon während des Sports erledigen.

Yoga und Laufen passen also doch zusammen – wer hätte das gedacht?
Der Kurs findet natürlich im Freien statt, da läuft es sich bekanntermaßen am besten. Wir laufen über Feldwege, Rasenflächen und durch schöne Natur, jeden geeigneten Ort werden wir für die Yoga Einheiten nutzen. So kommst du ein bisschen raus, siehst etwas schönes, bewegst dich und am Ende der Einheit kannst du entspannt und zufrieden wieder nach Hause fahren.

Wenn du bis hier hin gelesen hast, scheint das Thema interessant für dich zu sein!

Jetzt musst du dich nur noch Anmelden.

Nächste Termine

Unser Hof-Blog

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü